Kanalreinigung: Angelockt und abgezockt?

Haustürgeschäfte

Viele Hausbesitzer denken nicht an die Wartung ihrer Abwasserkanäle und haben oft auch keine Vorstellung von anfallenden Sanierungskosten. Die TBL beobachten ein verstärktes Auftreten dubioser Anbieter von Kanalsanierungen. Die schwarzen Schafe der Branche setzen unlautere Methoden ein, schaden den seriösen Firmen und nutzen die Unwissenheit von Hauseigentümern schamlos aus.

Schwarze Schafe machen eine ganze Herde grau!

Es ziehen Personen von Haus zu Haus, die den Eindruck erwecken, sie seien in Zusammenarbeit mit der Stadt Leverkusen oder den TBL tätig. Es wird argumentiert, dass die Dichtheitsprüfung der privaten Abwasserleitungen nach dem Landeswassergesetz zwingend durchzuführen sei, und deshalb müsse man jetzt den Auftrag erteilen, damit es nicht zu rechtlichen Konsequenzen kommt.

Die TBL geben den dringenden Rat, sich auf solche Angebote nicht einzulassen.

Für nähere Informationen stehen Ihnen die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen AöR (TBL) unter Telefon 0214/406-66 61 gerne zur Verfügung.
Mehr zum Thema Dichtheitsprüfung von Hausanschlüssen können Sie außerdem auf unseren Internetseiten nachlesen: Grundstücksentwässerung

Verzeichnis über Beiträge, die im Internet zu diesem Thema zu finden sind:

Dies ist ein Verzeichnis von Internetangeboten Dritter. Die TBL übernehmen für diese Inhalte keine Verantwortung. Mit Klicken auf diese Links verlassen Sie die Internetseiten der TBL.