Kontakt Über uns Sitemap Datenschutzhinweise Impressum
technische Betriebe der Stadt Leverkusen AöR

Bauarbeiten für den Ausbau der Straße „Burgweg" in Leverkusen-Rheindorf

Die Technischen Betriebe Leverkusen beginnen am 22.10.2018 mit den Straßenbauarbeiten in der Straße „Burgweg“ in Leverkusen-Rheindorf. Der Ausbau erfolgt zwischen der Straße „Auf der Grieße“ und dem Felderweg auf einer Länge von ca. 500 m.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Juli 2019 dauern.

 

Die Fahrbahn wird in Asphaltbauweise hergestellt. Es werden beidseitig Gehwege in Pflasterbauweise angelegt. Des Weiteren werden Stellplätze und Baumscheiben gebaut.
Im Zuge der Bauarbeiten wird von der EVL eine neue Beleuchtung installiert.
Es wird zum Gedenken an die Kleinbahn eine Informationsstelle aufgestellt.

 

Die Baumaßnahme gliedert sich in 2 Bauabschnitte:

 

Bauabschnitt 1:
„Auf der Grieße“ bis zur Einmündung „Am Graben“ (inkl. der Einmündung)

 

Bauabschnitt 2:
Von der Einmündung „Am Graben“ bis zur Felderstraße

 

Die Arbeiten beginnen im Bauabschnitt 1, wobei der Bereich voll gesperrt wird. Anlieger können den Baubereich mit geringen Einschränkungen befahren.
Der östliche Teil des Burgweges wird für diese Zeit nur über die Felderstraße erreichbar sein. Der Einmündungs- bereich der Straße „Am Graben“ wird im Bauabschnitt 1 integriert. Anwohner der Straße „Am Graben“ können diese nur über die Unterstraße erreichen. Beide Straßenabschnitte werden als Sackgasse ohne Wendemöglichkeit ausgeschildert.

 

Die Lehrerparkplätze der katholischen Grundschule Burgweg werden weitgehend erreichbar bleiben. Sollten sich Änderungen ergeben werden diese kurzfristig kommuniziert.
Für die Arbeiten des Bauabschnittes 2 muss dieser Bereich ebenfalls voll gesperrt werden. Für die Anlieger gelten hinsichtlich der Befahrbarkeit die Regelungen analog zum Bauabschnitt 1.


Der dann bereits fertig gestellte Teil des Burgweges ist über die Straße „Auf der Grieße“ zu erreichen. Die „Eulengasse“ sowie die Habichtgasse sind für die Dauer der Arbeiten nur über die Straße „Pützdelle“ erreichbar. Hierzu werden die Poller in Höhe der Habichtsgasse entfernt.


Es wird darum gebeten während der gesamten Dauer der Arbeiten die Schul- bzw. Kindergartenkinder nur fußläufig zur jeweiligen Einrichtung zu bringen, und zwar beim Bauabschnitt 1 möglichst über den Eingang der Schule im Bereich der Eulengasse und beim Bauabschnitt 2 über die Straße „Auf der Grieße“.

 

Die Technischen Betriebe AöR bitten um Verständnis für die anstehenden Arbeiten und die Behinderungen.