Kontakt Über uns Sitemap Datenschutzhinweise Impressum
technische Betriebe der Stadt Leverkusen AöR

Teilstück der Mülheimer Straße ab 16. April gesperrt

Die Technische Betriebe der Stadt Leverkusen AöR (TBL) und die Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG (EVL) arbeiten ab kommendem Montag, 16. April, an der Mülheimer Straße im Bereich zwischen den Straßen Von-Diergardt-Straße und Willy-Brandt-Ring/Bensberger Straße. Die Arbeiten sind in zwei Bauabschnitte unterteilt-

 

1. Bauabschnitt: Vom Dhünnberg bis zum Willy-Brandt-Ring

 

2. Bauabschnitt: Von der Von-Diergardt-Straße bis zum Dhünnberg

 

Während die EVL an den Versorgungsleitungen arbeitet, saniert die TBL die Straßenentwässerung für die im Sommer 2018 anstehende Straßeninstandsetzung der Mülheimer Straße. Aufgrund der umfangreichen Arbeiten wird die Mülheimer Straße im ersten Bauabschnitt voll gesperrt.

 

Umleitungen über Herbert-Wehner-Straße, Karl-Carstens-Ring und Willy-Brandt-Ring sind ausgeschildert. Der ÖPNV-Verkehr wird im ersten Bauabschnitt über den Dhünnberg, Karl-Carstens-Ring sowie den Willy-Brandt-Ring umgeleitet. Anlieger können die Mülheimer Straße von der Straße Dhünnberg aus befahren. Die Rudolph-Stracke-Straße und die Franz-Kail-Straße sind nur von der Bensberger Straße aus zu erreichen. Für die Dauer der Bauzeit wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Stellenweise fallen Parkplätze weg.

 

Im zweiten Bauabschnitt wird die Mülheimer Straße zwischen der Von-Diergardt-Straße und dem Dhünnberg zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Willy-Brandt-Ring. Für den Verkehr einschließlich des ÖPNV in Fahrtrichtung Herbert-Wehner-Straße bleibt die Umleitung über den Willy-Brandt-Ring, Karl-Carstens-Ring sowie die Herbert-Wehner-Straße bestehen.

 

Die gesamten Arbeiten dauern voraussichtlich sechs Wochen.

 

Für eventuelle Behinderungen infolge der Bauarbeiten entschuldigen sich TBL und EVL und bitten um Verständnis bei Anwohnern und Verkehrsteilnehmern.