Kontakt Über uns Sitemap Datenschutzhinweise Impressum
technische Betriebe der Stadt Leverkusen AöR

Werbeträger

1992 entstand die Idee, ein Maskottchen für den Tiefbau zu entwickeln, das in sympathischer Weise für den Tiefbau auf Bauschildern werben sollte.

Bei der Suche nach einem geeignetem Muster kam der Zufall zu Hilfe.
Während eines Besuches des "Bücherbummels" auf der Kö in Düsseldorf, entdeckte der damalige Tiefbauamts- leiter und heutige Vorstand der TBL, Reinhard Gerlich, einen Kalender mit Cartoons rheinischer Motive von Nik Ebert, dem Karikaturisten der Rheinischen Post.
Dass dieser auch in Farbe arbeitet, ließ die Idee entstehen, ihn um ein Motiv für den Tiefbau zu bitten, das einem Maulwurf ähnlich sehe. Heraus kam das auf Bauschildern verwendete Motiv mit drei Maulwürfen: 


Zeitgleich mit dem Maulwurfmotiv wurde der Papierkorb-aufkleber "Nur Ferkel werfen daneben" entwickelt.
Mit diesen beiden Motiven war der Grundstein für ein ganzes Werbekonzept gelegt, das nunmehr seit fast 15 Jahren für den Leverkusener Tiefbau auf sympathische Weise wirbt und ein Verständnis für die Beeinträchtigung von Anwohnern und Verkehrsbeteiligten bittet.

1998 wurde die erste Weihnachtskarte erstellt, womit bei unseren Geschäftspartnern gleichzeitig um Verständnis geworben wurde, dass die Mitarbeiter keine Weihnachts-präsente annehmen dürfen. 
So heisst es auf unseren Karten:
"Um jede Art von Vorteilsannahme im Ansatz zu unterbinden, wurde mit Neufassung der Dienstanweisung der Stadt Leverkusen vom August 1997 die Annahme von Geschenken nochmals grundsätzlich untersagt.
Wir bitten daher alle Geschäftspartner, auf Aufmerksamkeiten, die im allgemeinen Geschäftsleben zu Weihnachten u. U. üblich sind, gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Technischen Betriebe Leverkusen TBL und des Fachbereiches Tiefbau ganz zu verzichten.
Bei dieser Gelegenheit danken wir allen Geschäftspartnern, Kollegen und Freunden für die konstruktive und gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr".

Unser Kanal- und Baustellenmaskottchen

 

 

 

 

Karikaturist:
Nik Ebert, geboren 1954 in Heydebreck/Oberschlesien.
Grundschule und Gymnasium
in Rheydt. Studium Jura und Pädagogik in Köln und Aachen.
Illustrator und Konzeptionist
seit 1979.
Karikaturist und Konzeptionist
der Rheinischen Post in Mönchengladbach. 
Seit 1985 für deren Gesamt- ausgabe.

Quelle: Droste Verlag,
ISBN 3-7700-1073-6
"Ausgerechnet Politik"