Lagerverwalter/in (m/w/d) - Dauerausschreibung

Wir suchen Sie!

Die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen AöR (TBL) suchen für die Abteilung Straßenunterhaltung, -reinigung/Winterdienst im Regiebetrieb Straßenunterhaltung eine Lagerverwalterin bzw. einen Lagerverwalter in Vollzeit.

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 3 TVöD ausgewiesen und ab sofort unbefristet zu besetzen.

Im Rahmen dieser Ausschreibung werden laufend Bewerbungen entgegengenommen und je nach Bewerbungseingang Auswahlverfahren durchgeführt.

Voraussetzung für die Abgabe einer Bewerbung:

  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für die Klasse B

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

  • Sämtliche Arbeiten im Bereich eines Bauhoflagers für Baustoffe, Arbeitsmittel und Fahrzeuge des Straßenbaus.
  • Kontrolle und Aufrechterhaltung der Einsatzfähigkeit von Einrichtungen und Gegenständen, die der Unfallverhütung und der Ersten Hilfe dienen
  • Überprüfung von Betriebsanweisungen auf Aktualität
  • Ausgabe und Annahme von Werkzeugen und Materialien an eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ggfs. an Dritte
  • Ausleihe von Beschilderungen an Dritte einschließlich Rücknahme
  • Führen von Bestandslisten und regelmäßige Funktionsprüfungen kraftbetriebener Arbeitsmittel
  • Sichtprüfungen von vorhandenen stationären und mobilen kraftbetriebenen Arbeitsmitteln einschließlich Dokumentation
  • Einleitung von Reparaturen an kraftbetriebenen Arbeitsmitteln
  • Überwachung der Prüffristen von Anschlagmitteln und Leitern (Seile, Ketten, Hebebänder, Rundschlingen), einschließlich dem Veranlassen der Prüfungen
  • Regelmäßige Sichtprüfungen von Fahrzeugen, Anhängern und Arbeitsgeräten, einschließlich dem Veranlassen erforderlicher Reparaturen sowie Durchführung einfacher Wartungsaufgaben
  • Organisation der Lagerung der Baustoffe und Materialien im Außenbereich des Lagers
  • Dokumentation der Lagerbewegungen
  • Überprüfung des Lagerbestandes
  • Bestellungswesen


Wichtig für uns:

  • selbstständiger und engagierter Arbeitseinsatz
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Fähigkeit sich in deutscher Sprache in Wort und Schrift klar und verständlich auszudrücken
  • Bereitschaft zu Wochenenddiensten und Einsätzen außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Besitz bzw. die Bereitschaft zum Erwerb der Führerscheine für Gabelstapler und Erdbaumaschinen (Radlader)


Wünschenswert:

  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für die Klasse C1/C1E

Thomas Eberhard, Abteilungsleiter Straßenunterhaltung, Straßenreinigung, Winterdienst:
Telefon 0214 406-6910
E-Mail: thomas.eberhard@tbl-leverkusen.de

Nazli Özdemir, Personalreferentin:
Tel.: 0214 406-6980
E-Mail: nazli.oezdemir@stadt.leverkusen.de

Angabe zur Bewerbung:
Es werden ausschließlich Onlinebewerbungen über das Onlineportal entgegengenommen.

Wichtiger Hinweis wegen Corona:

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie wurde der Bewerbungsprozess der Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen AöR an die derzeit geltenden Bedingungen angepasst. Die Auswahlgespräche werden ab sofort per Videokonferenz (über die Software „Zoom“) oder - unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen sowie Abstandsregelungen - durch Präsenzgespräche abgehalten. Konkrete Informationen dazu erhalten Sie während des Besetzungsprozesses. Bitte haben Sie Verständnis, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Verzögerungen kommen kann. Wir melden uns unaufgefordert bei Ihnen und bedanken uns in diesem Zusammenhang für Ihre Flexibilität.

Eine Besetzung der Stellen in Teilzeit ist möglich. Bei einer Besetzung der Stellen mit jeweils zwei Teilzeitkräften ist eine ganztägige Präsenz sicherzustellen.

Informationen zu den Technischen Betrieben finden Sie unter www.tbl-leverkusen.de.

Wir bieten Ihnen:

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis (Arbeitsplatzsicherheit)
  • eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD
  • ein kostenloses Jobticket der Verkehrsverbünde Rhein-Sieg (VRS) und - bei entsprechendem Wohnsitz - Rhein-Ruhr (VRR)
  • ggf. ein Wohnungsbaudarlehen
  • interne wie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • alle zwei Jahre ein neues Smartphone
  • eine zusätzliche Betriebsrente der Rheinischen Versorgungskasse für tariflich Beschäftigte
  • ein vielfältiges Angebot im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements


Die TBL verfolgen offensiv das Ziel, im Rahmen der Vorgaben des LGG NRW den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen.

Schwerbehinderte werden im Rahmen der Vorgaben des Sozialgesetzbuches IX gefördert.