Straßenunterhaltungsarbeiter/in (m/w/d) - Dauerausschreibung

Wir suchen Sie!

Die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen AöR (TBL) suchen in der Abteilung Straßenunterhaltung, -reinigung/Winterdienst, hier im Regiebetrieb Straßenunterhaltung, eine Straßenunterhaltungsarbeiterin bzw. einen Straßenunterhaltungsarbeiter in Vollzeit (39,00 Stunden/Woche).

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 6 TVöD ausgewiesen und unbefristet zu besetzen.

Voraussetzung für die Abgabe einer Bewerbung:

  • erfolgreicher Abschluss der Gesellenprüfung als Straßenbauerin bzw. Straßenbauer oder eine gleichwertige Ausbildung (z.B. Straßenwärterin bzw. Straßenwärter)
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für die Klassen B, wünschenswert C/CE

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

  • Sämtliche Tätigkeiten, die im Bereich des Straßenbaus anfallen
  • Asphaltierungsarbeiten
  • Wassergebundene Wegedecken
  • Pflaster- und Plattenarbeiten kleineren Umfangs
  • Setzen von Borden sämtlicher Formate
  • Setzen und Regulierung von Bord.- bzw. sonstigen Entwässerungsrinnen
  • Erneuerung bzw. Regulierung von Straßenentwässerungseinrichtungen
  • Pflegearbeiten
  • Mitwirkung beim Winterdienst
  • Mitwirkung bei der Erledigung sonstiger im Sachgebiet anfallender Arbeiten

Der Einsatz erfolgt alleine oder als Mitglied einer zwei bzw. drei Personen starken Kolonne.

Erwartet werden:

  • selbstständiger und engagierter Arbeitseinsatz
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Fähigkeit sich in deutscher Sprache in Wort und Schrift klar und verständlich auszudrücken
  • Bereitschaft zu Wochenenddiensten und Einsätzen außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Teilnahme an den Einsätzen während der Leverkusener Karnevalszüge


Thomas Eberhard, Abteilungsleiter Straßenunterhaltung, Straßenreinigung, Winterdienst:
Telefon 0214 406-6910
E-Mail: thomas.eberhard@tbl-leverkusen.de

Nazli Özdemir, Personalreferentin:
Tel.: 0214 406-6980
E-Mail: nazli.oezdemir@stadt.leverkusen.de

Angabe zur Bewerbung:
Es werden ausschließlich Onlinebewerbungen über das Onlineportal entgegengenommen.

Wichtiger Hinweis wegen Corona:

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie wurde der Bewerbungsprozess der Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen AöR an die derzeit geltenden Bedingungen angepasst. Die Auswahlgespräche werden ab sofort per Videokonferenz (über die Software „Zoom“) oder - unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen sowie Abstandsregelungen - durch Präsenzgespräche abgehalten. Konkrete Informationen dazu erhalten Sie während des Besetzungsprozesses. Bitte haben Sie Verständnis, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Verzögerungen kommen kann. Wir melden uns unaufgefordert bei Ihnen und bedanken uns in diesem Zusammenhang für Ihre Flexibilität.

Eine Besetzung der Stelle in Teilzeit ist nicht möglich. Für die Tätigkeit ist eine ganztägige Präsenz erforderlich.

Informationen zu den Technischen Betrieben finden Sie unter www.tbl-leverkusen.de.

Wir bieten Ihnen:

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis (Arbeitsplatzsicherheit)
  • eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem TVöD
  • ein kostenloses Jobticket der Verkehrsverbünde Rhein-Sieg (VRS) und - bei entsprechendem Wohnsitz - Rhein-Ruhr (VRR)
  • ggf. ein Wohnungsbaudarlehen
  • interne wie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • alle zwei Jahre ein neues Smartphone
  • eine zusätzliche Betriebsrente der Rheinischen Versorgungskasse für tariflich Beschäftigte
  • ein vielfältiges Angebot im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements


Die TBL verfolgen offensiv das Ziel, im Rahmen der Vorgaben des LGG NRW den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen.

Schwerbehinderte werden im Rahmen der Vorgaben des Sozialgesetzbuches IX gefördert.