Kontakt Über uns Sitemap Datenschutzhinweise Impressum
technische Betriebe der Stadt Leverkusen AöR

Straßenunterhaltung

Die Straßenunterhaltung der Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen sorgt dafür, dass ein Netz von insgesamt 610 Km Straßen und Wegen mit einer Gesamtfläche von ca. 3,3 Mio. Quadratmetern unterhalten werden kann. Vorrangiges Ziel ist hierbei die Wahrung der Verkehrssicherheit.

Straßenkontrolle und Regiekolonnen

Das Leverkusener Straßen- und Wegenetz sowie alle öffentlichen Plätze und Fußgängerzonen werden regelmäßig durch vier Mitarbeiter der TBL hinsichtlich potentieller Schäden kontrolliert. Die Regiekolonnen der TBL erbringen kleinflächige Reparaturen und Unterhaltungsarbeiten in Eigenleistung.
mehr erfahren

Aufbruchkontrolle und Beweissicherung

Die Leverkusener Straßen und Wege werden jährlich ca. 1.200 mal durch Unternehmen mit Versorgungsauftrag wie die evl oder die Deutsche Telekom "aufgebrochen". Diese Eingriffe dienen u.a. der Sicherstellung der täglichen Versorgung mit Strom, Gas, Wasser, Fernwärme und Telekommunikation, aber auch zu Entsorgungszwecken.
mehr erfahren

Instandsetzungen - Unternehmerarbeiten - Gehwegüberfahrten

Instandsetzungs- bzw. Unterhaltungsarbeiten, die aufgrund ihres Umfangs nicht durch eigene Regiekolonnen ausgeführt werden, werden durch Jahresvertragsunternehmer der Straßenunterhaltung ausgeführt.
Herstellung von Gehwegüberfahrten auf Antrag.
mehr erfahren

Seit 2003 – Straßenprophylaxe statt großer Schlaglöcher

Die Technischen Betriebe Leverkusen unterhalten für die Stadt ein Straßen- und Wegenetz von insgesamt 610 Kilometern Länge und mit insgesamt 1128 Straßen.
Um dessen Qualität dauerhaft und kostengünstig zu sichern, beschloss der Rat der Stadt 2003 ein Straßen-instandsetzungskonzept, das eine systematische vorbeugende Straßeninstandhaltung zum Inhalt hat.

To top